Cell: +43 664 4568525 (10 am-7 pm CET)
Skype: airtime.at
Mail: contact@airtime.at
Airtime Kiteboarding - Live your Freedom

KiteSchule

sandbank_6

History

Als wir 1999 mit dem Kitesurfen begonnen haben und 2001 die Kitesurfschule Airtime gründeten konnten wir noch nicht ahnen welchen Boom diese Sportart erleben würde.

Nach den ersten Kitekursen am Neusiedlersee und Kitecamps in der Toskana und am Plattensee konnten wir unsere Kitestation in Rhodos 2002 in Fanes eröffnen und 6 Jahre lang betreiben. Viele Freundschaften wurden geschlossen und etliche Campbesucher konnten sich für diese einmalige Sportart begeistern und wir durften sie immer wieder an der „Summerbase“ begrüßen.
Seit 2009 haben wir uns auf die Organisation und Durchführung von Kitecamps in Zusammenarbeit mit universitären Einrichtungen spezialisiert.

Die Begeisterung für den Kitesport und die Motivation viel Zeit am Wasser verbringen zu wollen haben uns zu einem Neustart bewogen. Wir sind stolz euch unser Programm präsentieren zu dürfen und würden uns freuen euch wieder am Wasser begegnen zu können!


Philosophie

Als lizenzierte VDWS-Kitesurfschule haben wir uns zum Ziel gesetzt euch in allen Belangen zum Thema Kitesurfen hilfreich zur Seite zu stehen.

Unsere langjährige Erfahrung im Kiteunterricht und ein ausgefeiltes Schulungskonzept garantieren einen schnellen Lernerfolg.

Erfahrene VDWS- Kitesurflehrer unterrichten unter Einsatz aktuellsten Materials der Marke Duotone-Kiteboarding.

Unser Kursprogramm und die Auswahl der Schulungsreviere soll euch in eurer Kitekarriere unterstützen und euch auf einen neuen Level bringen.

Die verschiedenen Kitecampangebote für Anfänger und Fortgeschrittene sind durch ihre Dauer (4-7 Tage) auf einen noch intensiveren Lernerfolg sowie eine Vertiefung des Kenntnisstandes ausgelegt.

Termine

Nur unsere Kitecampangebote werden mit fixen Terminen ausgeschrieben. Bei Interesse für einen Kurs aus unserem Kursprogramm würden wir euch bitten direkt mit uns Kontakt aufzunehmen um individuell auf eure Wünsche eingehen zu können.


Basic 1

Du willst das Gefühl erleben einen zugkräftigen Lenkdrachen in den Händen zu halten und auch den Kite kontrolliert steuern lernen? Außerdem möchtest du mehr über den Kitesport erfahren? Dann bist du bei diesem 3-stündigem Schnupperkurs richtig.

Kursinhalte:

  • theoretische Grundlagen
  • erste Flugübungen mit Landkites
  • Windfenster abfliegen
  • sicheres starten und landen des Kites
  • Kennenlernen der Safetyfunktion

Grundkurs

In unserem Grundkurs fühlst Du dich wohl, wenn Du noch keine Ahnung vom Kitesurfen hast. Auch Paragleiter, Wakeboarder oder Windsurfer, die mit dem Kite noch keine Erfahrungen haben, sind hier genau richtig und nicht unterfordert. Wir schulen mit maximal 6 Teilnehmern pro Lehrer im Buddysystem.
Ihr erhaltet 2 Tage lang intensiven Kiteunterricht. Ihr bekommt in dieser Zeit die Grundlagen beim Kiten in theoretischen und praktischen Einheiten vermittelt. Das Schulungsseminar beinhaltet ca. 12 Stunden Unterricht und wird auf zwei Tage verteilt.

Kursziel: sicherer Umgang mit dem Kite, erste Fahrversuche mit dem Board.

Kursinhalte:

  • theoretische Grundlagen
  • Sicherheitseinweisungen-Material und Revier
  • erste Flugübungen mit Landkites
  • Aufbau und Kennenlernen der Safetyfunktion
  • Fliegen im Trapez und Bodydragvarianten
  • Wasserstart, Anfahren und Fahren auf Raumwindkursen
  • Videoanalysen und Feedbackrunden zur Fahrtechnikverbesserung
  • Auf Wunsch Ausstellung (oder Aktualisierung) der international anerkannten VDWS Kitesurflizenz

Basic 2

Du hast bereits einen Kurs besucht allerdings ist das schon eine Zeit her und du hättest gerne noch Unterstützung? Du kommst nicht so richtig weiter weißt aber nicht woran es liegt oder du willst etwas neues Lernen? Der 3-stündige Auffrischungskurs ist dann für dich genau richtig.

Die Kursinhalte richten sich nach deinem aktuellen Könnenstand.


Fortgeschrittenenkurs

Ziel der Fortgeschrittenen Kurse ist es, dein eigenes Niveau zu verbessern, sicherer zu werden, Neues auszuprobieren und vor Allem Spaß am Kiten zu haben! Nach den ersten gefahrenen Metern gilt es jetzt kontrolliert Fahren zu Lernen bzw. Höhe Halten zu Lernen.

Eine sichere Kitekontrolle sowie die Bodydrags sollten der Ausgangspunkt sein.

Kursinhalte:

  • Sicherheitseinweisungen-Material und Revier
  • Individuelle Schulung auf euer Fahrkönnen angepasst!
  • Sicher Kiten, Raumwindfahren, Höhe halten, Höhe gewinnen, Wende, erste Sprünge, Transitions, etc.
  • Auf Wunsch Ausstellung (oder Aktualisierung) der international anerkannten VDWS Kitesurflizenz


Verleih / Betreutes Kiten

Falls du noch kein eigenes Material besitzt kannst du bei uns Kites, Boards sowie Sicherheitsausrüstung (Trapeze, Neoprenanzüge etc.) Ausleihen.

Verleihmaterial kann nur an jene Kiter ausgegeben werden deren Fahrkönnen ausreicht, um weder sich noch andere zu gefährden.
Sichere Schirmkontrolle, inkl. Starten und Landen sowie Relaunch und Selfrescue sind Grundvoraussetzung.

Betreutes Kiten ist kein Kurs – Du Kitest eigenverantwortlich! Das Angebot umfasst Materialmiete, Hilfe bei Auswahl und Aufbau der Ausrüstung, Start- und Landehilfe und gibt dir die Sicherheit einer professionellen Aufsicht.


VDWS Licence

Jeder Kursteilnehmer erhält vom Lehrer seine persönliche Kitesurfing-Licence. So wird die Card mit der fortlaufenden Lizenz Nr. zum ständigen Wegbegleiter, hilfreich zum Ausleihen von Material oder um gegenüber örtlichen Behörden die VDWS-Kiteausbildung dokumentieren zu können.

Die Bestätigung für den erreichten Level wird mit einem speziellen Aufkleber (ähnlich einer TÜV-Plakette) auf der Kitesurfing Licence Card dokumentiert.

Das VDWS-Könnensstufensystem besteht aus 7 Level und einem Theorie-Step. Für das „klassische“ Grundscheinniveau sind Level 5 und der Theorielevel notwendig.

Zur Lizenzregistrierung im VDWS Checkpoint

 

Level 1:
Allgemeine Sicherheit, Startvorbereitung, Startübungen, erste Flugübungen, Bodydrag

Level 2:
Bodydrag, Wasserstart des Kite

Level 3:
Wasserstart, mindestens 50 gefahrene Meter

Theorie:
Fachbegriffe, Vorfahrtsregeln, Naturschutz, Gefahren erkennen

Level 4:
Raumschot fahren, Steuern, Höhe halten, Basishalse

Level 5:
Höhe gewinnen

Level 6:
Basis Sprünge und Gleithalse oder Transition Jump

Level 7:
Rotationen oder Kiteloop, Grabs, One Foot, Board off oder Railey

KITESURFING Gundschein
Internationaler Befähigungsnachweis

Der VDWS vergibt – nach entsprechender Ausbildung – einen Befähigungsnachweis – die „International Kitesurfing Basic Licence“. Dieser Ausweis erfordert im Vergleich zu den bekannten Grundscheinen aus dem Windsurf- oder Segelsport eine wesentlich umfangreichere Ausbildungsdauer. Die Licence wurde aufgrund der hohen Sicherheitserfordernissen der Sportart entwickelt und wird nach einheitlichen Ausbildungs- und Prüfungsbestimmungen des VDWS e.V. ausgestellt. Der Ausweis gilt gegenüber Behörden als Befähigungsnachweis über die fundierte Sicherheitsausbildung im Kitesport.

Das Dokument garantiert, dass alle Inhaber dieses Ausweises über das notwendige Grundlagenwissen und Können verfügen und im sicheren Einklang mit Natur und Umwelt sowie im Interesse anderer Wassersportler ihren Sport sorgfältig ausüben können.
Ausbildung in sechs Stufen

Die gesamte Ausbildung zur „International Kitesurfing Basic Licence“ ist in sechs Ausbildungsblöcke (sogenannte Levels) gegliedert und umfasst pro Level – je nach Vorkenntnissen – 15 bis 20 Unterrichtsstunden in Theorie und Praxis. Für jeden Level muss der Schüler seine Qualifikation durch Teilprüfungen nachweisen und belegen. Danach sollen die Schüler zunächst möglichst unter Aufsicht einer Schule Kiten, um die notwendige Sicherheit im Umgang mit dem Kitegerät zu erlangen.
Prüfung

Für die komplette International Kitesurfing Basic Licence sind fünf praktische und eine theoretische Prüfung vorgeschrieben. Teile der praktischen Prüfung (z.B. Starten, Landen und sicheres Steuern des Kites oder Wasserstart, Höhe halten und Höhe gewinnen ) können kursbegleitend während eines Unterrichts abgeprüft werden.
Abschluss

Eine Wiederholung der Teilprüfungen ist nach angemessener Lernzeit möglich.
Erst wenn der Nachweis über alle sechs „Level“ erbracht wurde, hat der Inhaber des Ausweises die praktischen und theoretischen Prüfungsteile für die „International Kitesurfing Basic Licence“ mit Erfolg abgelegt.

Empfehlungen für Behörden und Wassersportstationen
Mit diesem Nachweis werden alle Behörden und Vermieter im In- und Ausland gebeten, dem Inhaber bei der Ausübung seines Sportes Unterstützung und Hilfe zu gewähren.

Kurspreise 2019

KursDauerKosten*
Basic 13 Std.€ 49.-
Grundkurs12 Std.€ 249,-
Basic 23 Std.€ 69.-
Fortgeschrittenenkurs10 Std.€ 219.-
Privattraining2 Std.€ 69.-
VDWS Kitelizenzinkl. Workbook + 2 Steps€ 35.-
*inkl. Kitematerial (Kite, Board, Trapez)


Verleihpreise 2019

KitematerialHalbtag oder 4 Std.1 Tag
Kite€ 35.-€ 55.-
Board€ 15.-€ 25.-
Kite & Board€ 45.-€ 65.-
Neopren€ 10.-
Trapez€ 8.-

History_11
bernd4
bernd7
History_5
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
sammy3
sammy4
sammy5
adri18
bananas
flower2
flower5
IMG_2515
IMG_2731
IMG_3252
IMG_4933
bernd1